IBM Power

IBM POWER8 Sys­te­me für eine ver­ein­fach­te Nut­zung und Ver­wal­tung Ihrer Daten

Die POWER8 Sys­te­me kom­bi­nie­ren Rechen­leis­tung, Spei­cher­band­brei­te und I/O-Leis­tung, um die Nut­zung und Ver­wal­tung von Unter­neh­mens­da­ten wesent­lich zu ver­ein­fa­chen. Dabei bau­en sie auf einer Archi­tek­tur mit hoher Zuver­läs­sig­keit, Ver­füg­bar­keit und Sicher­heit auf.

Die POWER8 Tech­no­lo­gie weist acht Threads pro Kern auf – dop­pelt so vie­le wie POWER7 Tech­no­lo­gie. So las­sen sich enor­me Daten­men­gen schnel­ler in nütz­li­che Infor­ma­tio­nen umwan­deln. Im Ver­gleich zu stan­dard­mä­ßi­gen x86-Sys­te­men zeich­net sich POWER8 Tech­no­lo­gie durch eine vier­mal höhe­re Spei­cher­band­brei­te sowie 30% mehr Arbeits­spei­cher­ka­pa­zi­tät aus. Dar­über hin­aus bie­tet POWER8 eine um 30% höhe­re Systemfrequenz.

Die POWER8 Sys­te­me sor­gen für einen gerin­gen Platz­be­darf sowie nied­ri­ge­re Strom-, Kühl- und Stell­flä­chen­kos­ten. Auf die­se Wei­se kön­nen Kun­den von einer kür­ze­ren Amor­ti­sie­rungs­zeit, einer höhe­ren Per­for­mance sowie vol­ler Kos­ten­kon­trol­le profitieren.